Reunion Chapter II (1996):

Doch bevor es mit der aktuellen Besetzung weiterging, gab es eine willkommene Gelegenheit für eine Reunion-Show der Chapter II-Besetzung von 1990 bis 1994. Im Dortmunder Valhalla wurde für den Auftritt der Rock Hard-nahen RANDALICA ein Support gesucht. RANDALICA-Gitarrist Bernemann fragte daher kurzerhand bei Schlagzeuger Wolle nach, ob INSANIA das machen könnten. Mangels vollständiger Besetzung trommelten Gary und Wolle ihre beiden ehemaligen Mitstreiter Jürgen "Simon Sledge" Grziwotz und Jörg "F. R. Shorty" Muß zusammen und nach zwei Proben kam es zu der kultigen Reunion-Show am 09.02.1996. INSANIA präsentierten hier das "Set Them Free"-Album mit Ausnahme der Ballade "Children Of A Lesser God". Außerdem gab es Cover-Versionen von SAMSONS "Riding With The Angels" und ROSE TATTOOS "Nice Boys Don't Play Rock'n'Roll" zu hören sowie den Song "12 Bottles" vom Album "One More ... One Less".

Als Special Guest kam auch der inzwischen verstorbene unvergessene Roadie Marcus "Mosh" Götte auf die Bühne, der selbst als Sänger mit einigen Kumpels unter dem Bandnamen AGRO ("Asis Go Rock") Sessions machte und dabei Hyper-Speed-Highlights wie "Teppich On The Wall" oder "Pizza Of Pain" hervorbrachte. Genau diese beiden Songs mit einer Dauer von höchstens 10 Sekunden knallte Mosh mit der Begleitung von INSANIA den Zuschauern um die Ohren. Das Publikum stand Kopf!! Leider blieb es bei diesem einzigen Reunion-Konzert.

Get the Flash Player to see this player.